Wie und was denkst Du?

Meine Lieben,

ob Bücher, Social Media, Klein- und Großveranstaltungen überall taucht in den letzten Jahren die Wichtigkeit des Mindset auf.

Mindset bedeutet eine bestimmte positive und am besten noch erfolgreiche Denkweise an den Tag zu legen. Einfacher gesagt als getan.

Dank unserer familiär und kollektiven Prägungen ist es gar nicht so einfach mal eben den Schalter im Kopf umzulegen. Wer sich darauf einlässt braucht MUT.

Gerade im Freundes-und Familienkreis wird sich so manch spitze Bemerkung nicht vermeiden lassen. Unbeirrt sein positives Mindset umzusetzen wird Anfangs schwierig sein. Es werden sich auch einige Menschen aus deinem Umfeld verabschieden. Egal. Dass muss so sein. Energetisch sortiert sich alles NEU.

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen: Wenn Du aus dem Ganzen ein Spiel machst, macht es richtig Spaß 🙂

Beim Spiel möchte man (fair) gewinnen und schon ist der erste Schritt getan. Das ist Mindset. Mit dieser Motivation gehst Du einfach deinen Weg weiter. Wie auf dem Spielbrett rückst Du Feld für Feld vor. Dabei immer deine Idee, dass was Du anstrebst vor Augen.

Erfolg ist garantiert. Du bist der Bestimmer und sagst wo es lang geht, spielerisch-entspannt… Die positive Denkweise wird mit Mut und Geduld zum Selbstläufer. Ich spreche hier aus jahrelanger Erfahrung. Es lohnt sich!

Mir fällt gerade noch ein Sprichwort ein:

„Du bist was Du isst.“ Dieses Bild kann auch auf das Thema Mindset übertragen werden.

In diesem Sinne

Alles Liebe Kerstin

2 Gedanken zu “Wie und was denkst Du?

  1. Das ist immer so, wenn neue Ideen aufkommen. Die eine oder andere spitze Bemerkung kann man sich eben nicht verkneifen. Meine Kollegen haben mich früher auch ausgelacht, als ich Yoga gemacht habe. Das ist immer so, wenn etwas noch nicht in der breiten Masse angekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.