#old but gold

Blick nach Innen

Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen habe ich von einer Freundin das Foto mit dem abgesägten Baum erhalten. Sie schrieb: „Die Natur erweist uns ihre Liebe, trotz so vieler Ignoranz und Verfehlungen.“ Meine Antwort: „Was hat er (Baum) für Stress auf sich genommen. Verborgen im Inneren, nach Außen wunderschön. Und wir Menschen? Wichtig ist nur, dass wir eine Innenschau machen, umso die verborgenen Dinge zu erkennen und zu transformieren.“ Während ich ihr antwortete ging mir das Bild von dem Baum nicht aus dem Kopf. Ich fragte mich, wer nimmt sich täglich die Zeit einen Blick nach Innen zu wagen? Wer ist, vorurteilsfrei, bereit sich selbst anzuschauen? Der Blick nach Innen. Ist es nicht einfacher, alles an seine Umwelt abzuwälzen? Nur damit das Ego gut dasteht?

Nein! Es geht darum, dass du als selbst bewusster Mensch in deinem Leben stehst. Der Eigenverantwortung für sich übernimmt. Das bedeutet: tägliches daran arbeiten. Aus meiner eigenen Erfahrung weiß ich, dass dies nicht mal eben so in 3 Wochen erledigt ist.

Wie innen, so außen.

Beim Blick nach Innen geht es darum, sich den eigenen Erlebnissen/ Erfahrungen zu stellen. Nicht nur den positiven. Gerade die negativen Erlebnisse/ Erfahrungen müssen bewusst gemacht werden. Dass das kein Zuckerschlecken wird, dürfte klar sein. Mit dem Ziel vor Augen, dass das Loslassen von Negativitäten zur inneren Befreiung führt, sollte Anreiz genug sein, sich dieser Aufgabe zu stellen. Zufriedenheit stellt sich ein. Du bist frei. Du bist in Sicherheit. Du bist in Bewegung. Keine Negativität schränkt dich ein, hemmt dich. Dein Inneres ist zufrieden. Du fühlst es.

Und das Außen? Du wirst Lebendigkeit, Gesundheit und Freude ausstrahlen. Du bist ein selbst bewusster Mensch. Wie innen, so außen. Die tägliche Arbeit ist es 1000x wert!

Alles Liebe – Kerstin, fühlt Euch umarmt.

PS: Der Artikel ist von 2014 und hat immer noch seine Wichtigkeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.